Bitte lächeln

 

Bei meiner Recherche zum Thema „Übungen für das Gesicht“ bin ich zu meinem Erstaunen auf „Gesichts- Yoga “ gestoßen- was es alles gibt!     (Links findet Ihr unten) 

Als Physiotherapeutin habe ich auch immer wieder mit Gesichtslähmungen zu tun, die aus ganz unterschiedlichen Gründen auftreten können. Der Fachbegriff ist „Fazialisparese“ und es handelt sich meistens um eine Lähmung, die auf einer Seite des Gesichts auftritt.

Für die Betroffenen ist das eine große Herausforderung im Alltag- schließlich können wir unser Gesicht schlecht verstecken. Dazu kommen je nach Ausprägung auch noch Probleme beim Sprechen, Trinken, Essen und Schlucken, sowie Blinzeln, Augen schließen …  

Was Betroffene mitbringen müssen, ist meiner Erfahrung nach vor allem Geduld. Bei Lähmungen ist das Nervensystem in irgendeiner Weise beeinflusst, und Nerven brauchen zur Erholung Zeit! Allerdings profitieren Sie auch von Anregungen- und da sind wir bei der Therapie und Übungen angekommen. Bei der Therapie müssen die Übungen natürlich sehr individuell angepasst werden.

Wenn Ihr grundsätzlich  etwas für die Symmetrie in Eurem Gesicht tun wollt, die Beweglichkeit, Mimik und letztendlich Ausstrahlung, dann könnt Ihr etwas dazu beitragen. Ich denke auch bei einer Restsymptomatik oder nicht mehr ganz so ausgeprägter Lähmung, könntet Ihr von den Tipps profitieren.

Die meisten Videos oder Anleitungen zu diesem Thema zielen auf Anti- Aging. Ich schätze wir sind nur noch nicht darauf gekommen auch die Gesichtsmuskulatur zu „trainieren“- wir denken eher daran, sie mal zu entspannen  (was viele die nachts mit den Zähnen knirschen, sicher bestätigen werden). 

Tipps für Gesichtsübungen im Alltag  findet Ihr auch wieder zum Herunterladen! 

 

Links: “ Face Yoga Method “ von Fumiko Takatsu Das Buch dazu und ein anderes auf Deutsch „Yoga4Face“ von Renée Isermann

 

Viel Spaß damit!